Erleben und entdecken.

Der Chärwaldräuber enthüllt an elf verschiedenen Posten Geheimnisse, darunter Schatzsuche und Spielmöglichkeiten für jüngere Besucher. Gut markierte Wege führen zu Chärwaldräubern die ihre Geschichte erzählen. Infotafeln bieten interessante Einblicke in die Geschichte und Gepflogenheiten vergangener Zeiten.

Der Weg führt zu einem besonderen See, dem Gerzensee, der nur vom Grundwasser gespeist wird und in einer Naturschutzzone liegt. Sie treffen unterwegs auf einen Baum mit einem Fernrohr, das bei schönem Wetter das Holzwang-Chäppeli beim Stanserhorn zeigt.

Für Kinder bietet der Erlebnisparcours besondere Herausforderungen, darunter Schatzsuche, Turmbau mit Holztozli und Zielwerfen mit Tannzapfen.

Für eine wohlverdiente Pause nach Ihrem Marsch durch den Kernwald mit seinen zahlreichen Chärwaldräubern finden Sie einen grossen Picknickplatz mit Tischen und Feuerstelle vor, wo Sie Ihre mitgebrachte Wurst grillen und gemütlich verweilen können.

Überzeugen Sie sich selbst!

Wichtige Informationen.

Die Anreise erfolgt über Bahnhof Stans oder Bahnhof Sarnen. Ab diesen beiden Stationen führt Sie die Linie 312 von PostAuto bis zur Haltestelle Kerns, Kernwald, wo das Abenteuer der Chärwaldräuber beginnt.

Der Start des Erlebnisparcours ist beim Chabisstein. Dieser befindet sich in der Nähe vom Tierheim Paradiesli an der Kernserstrasse, in Richtung St. Jakob (Postauto-Haltestelle: Kerns, Kernwald).

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite von Obwalden Tourismus.

Hier finden Sie den Flyer zum Erlebnisparcours Chärwaldräuber.

Standort.

Hinweis für nicht barrierefreien Inhalt.

Chärwaldräuber. Geheimnisvolle Wälder voller Abenteuer.