«Für mich? Stadt–Land–Zug.»

Lorena kommt aus Stans, arbeitet im Kantonsspital Nidwalden und macht derzeit an der höheren Fachschule in Luzern ihren Abschluss als Dipl. Pflegefachfrau in Pflege. Ob für das Studium, in der Freizeit oder im Ausgang, Lorena setzt auf die Zentralbahn. Das Reisen mit dem Zug ist für sie eine Selbstverständlichkeit, es gehört einfach dazu. Und es ist für die 21-Jährige mittlerweile auch eine bewusste Entscheidung für den öffentlichen Nahverkehr. Denn es bedeutet, entspannt in den Tag zu starten, den Kopf frei zu haben und allem voran: ohne Stress und Stau pünktlich am Ziel anzukommen. Ihre Pendelstrecke von Stans nach Luzern ist für Lorena zuverlässige Mobilität, ein Stück Freiheit und geschenkte Zeit, um Freundschaft zu leben. Sie selbst nennt dieses Gefühl Stadt-Land-Zug; denn «iisi Bahn verbindet».

Youtube Video.