Direkt zum Inhalt

Einblicke.

Mit Einblicke öffnen wir den Vorhang und bieten einen Blick hinter die Kulissen der Zentralbahn. Entdecken Sie hier Beiträge zu Neuigkeiten, Geschichte, Menschen, Fakten und Hintergründen unterschiedlichster Art.

Ob Espresso oder Chicken Curry – Izabela Cimala erfüllt im Zug zwischen Luzern und Interlaken die kulinarischen Wünsche der Gäste. Ein Gespräch über heikle Kurven, staunende Gäste und ein Panorama, das Wunder wirkt.
Digitale Lösungen vereinfachen Abläufe und minimieren Risiken. Auch bei  der Zentralbahn. Zwei Beispiele zeigen, wie neue Technologien genutzt werden – in der Werkstatt und an den Lawinenhängen am Brienzersee.
Ernst Christen ist in der Erscheinung eine stattliche Figur und ein leidenschaftlicher Erzähler. Seit Jahren bereits in Balzers, Fürstentum Liechtenstein, 
heimisch, werden im Gespräch seine Nidwaldner Wurzeln spürbar. Seine Mutter wirkte als Barrierenwärterin in Hergiswil, während sein Vater als Gramper bei der Brünigbahn im Einsatz stand. Zur Geschichte.
Willkommen, Welcome, Bienvenue in meinem Arbeitsalltag!
Mein Name ist Milena, ich bin 23 Jahre alt und wohne im schönen Obwaldnerland. In den nächsten Wochen könnt ihr mich bei meinem Start im Team Marketingkommunikation begleiten. Lasst uns gemeinsam entdecken, welch spannende Aufgaben auf uns warten. Join me!
Ein Fernglas, ein Hund, ein Ruck  sack und wenn nötig ein Gewehr inmitten der Natur: Das sind die Utensilien des Wildhüters Franz Röthlin. Sein Job ist vielfältiger als seine «Ausrüstung». Wie er die Vielfalt erlebt, was für ihn seine Arbeit ausmacht und welche Herausforderungen er erlebt, erzählte er auf einer seiner Touren in heimischen Obwaldner Wäldern.
Gofri, Ottiger, Tellen – wer diese Namen nicht mit hoch dotierten Weindomänen in Verbindung bringt, mag richtigliegen – was aber da unscheinbar und mit viel Herzblut gepflegt heranwächst, überrascht und überzeugt Kenner und Liebhaberinnen.
Am Samstag, 23. April 2022 war die Zentralbahn am Stand von Obwalden Tourismus präsent. Gemeinsam mit Obwalden Tourismus durften wir den Besuchern das Einzugsgebiet der Zentralbahn und sowie die zahlreichen Geheimtipps aus Obwalden näherbringen.
Endlich dürfen wir auch auf den Zügen unsere Kundinnen und Kunden wieder mit einem sichtbaren Lächeln begrüssen! Um dies zu feiern, haben wir uns spontan dazu entschieden, unsere Gäste mit Schokoladeneiern zu überraschen. 
Hallo und herzlich willkommen in der Arbeitswelt der Zentralbahn. Mein Name ist Matthias, ich bin 27 Jahre alt und wohne im wunderschönen Haslital. Gerne ermögliche ich euch während der nächsten Wochen einige spannende Einblicke in meinen abwechslungsreichen Arbeitsalltag im öffentlichen Verkehr. Damit möchte ich euch zeigen, wie wichtig auch die Mitarbeitenden hinter den Kulissen für einen sicheren und pünktlichen Betrieb sind.