Direkt zum Inhalt
Silvano Mani - Schweizermeister und Vize-Weltmeister

Auszeichnungen.

Die Zentralbahn engagiert sich werteorientiert für ihr Personal und tritt auch auf dem Arbeitsmarkt als attraktive Arbeitgeberin auf. So gelingt es, die richtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am richtigen Ort zur richtigen Zeit zu gewinnen – eines der obersten Ziele, denn die Menschen in sind das höchste Gut der Zentralbahn und verleihen ihr die einzigartige Identität.

Verschiedene Auszeichnungen unterstreichen das Engagement der Zentralbahn. Hier finden Sie die Auszeichnungen, welche die Zentralbahn in den vergangenen Jahren erhalten hat.

  • Die Zentralbahn bietet seinen Mitarbeitenden ein respektvolles und wertschätzendes Arbeitsumfeld und setzt sich für gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen ein. Für die Bestrebungen im Bereich des betrieblichen Gesundheitsmanagements verlieh die Stiftung «Gesundheitsförderung Schweiz» der Zentralbahn als erste Unternehmung mit Sitz im Kanton Nidwalden das Label «Friendly Work Space». In den Jahren 2018 und 2021 wurde die Zentralbahn erfolgreich rezertifiziert. 

    Friendly Work Space

     

  • Die Zentralbahn freut sich über die Auszeichnung im Bereich «Diversity Management», welche ihr das Magazin «Bilanz» in Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern im Jahr 2014 erteilt hat. «Diversity Management» steht für Arbeitsbedingungen, welche die Diversität innerhalb der Zentralbahn fördert. Als innovative Arbeitgeberin bietet die Zentralbahn attraktive Anstellungsbedingungen wie zum Beispiel flexible Arbeitszeitmodelle, inkl. der Möglichkeit für Teilzeitarbeit auf Mitarbeiter- und Kaderstufe sowie Lohngleichheit und gleiche Karrierechancen für Frau und Mann. Diese Top-Platzierung unter renommierten Unternehmen wie Novartis, Swisscom, Credit Suisse, Axa Winterthur, McKinsey, ABB etc. macht besonders stolz.

  • Im Jahr 2019 hat der Schweizerischer Verband für interne und integrierte Kommunikation der Zentralbahn den Sonderpreis für die Mitarbeiterzeitschrift «panorama» verliehen. 

    Der SVIK setzt sich für die Weiterentwicklung und Professionalisierung der internen Kommunikation in der Schweiz ein – und das bereits seit 1944.

  • Auch die Zentralbahn ist Work Smart Supporterin und fördert flexible Arbeitsformen. Alles rund um die Work Smart Charta finden Sie hier.

    Logo Work Smart