Direkt zum Inhalt
Luzern-Interlaken Express Brienzersee

Fahrplanangebot wird reduziert.

Die am 16. März 2020 kommunizierten Massnahmen des Bundesrats zur Eindämmung des Coronavirus beeinflussen das gesellschaftliche Leben in der Schweiz stark. Die Zentralbahn reduziert in Abstimmung mit den beiden Systemführerinnen SBB und PostAuto, den Kantonen und dem Bundesamt für Verkehr das Angebot. Die Fahrplananpassungen erfolgen ab Donnerstag, 19. März 2020, schrittweise und gelten voraussichtlich bis 26. April 2020. Die Reisenden werden gebeten, vor jeder Fahrt den Online-Fahrplan zu konsultieren.

Der Bundesrat hat weitere Massnahmen festgelegt, mit denen die Verbreitung des Coronavirus verlangsamt werden kann. Diese werden dazu führen, dass die Nachfrage im öffentlichen Verkehr (öV) weiter sinken wird. 

Die Zentralbahn reduziert ihr Angebot auf Anordnung der Systemführerinnen SBB und PostAuto und in Abstimmung mit den Kantonen Nidwalden, Obwalden, Luzern und Bern sowie dem Bundesamt für Verkehr vorausschauend und geordnet. Die Fahrplananpassungen erfolgen ab Donnerstag, 19. März 2020 schrittweise. Die Grundversorgung ist gewährleistet. Die Empfehlung des Bundes punkto Distanzhalten kann aufgrund des tieferen Reiseaufkommens eingehalten werden.

Folgende Anpassungen werden auf dem Streckennetz der Zentralbahn umgesetzt:

Ab Donnerstag, 19. März 2020, fallen folgende Züge aus:

  • S44 Luzern–Stans/Wolfenschiessen  
  • S55 Luzern–Sachseln

Ab Samstag, 21. März 2020:

  • Der Ski- und Wanderexpress Luzern–Engelberg fällt aus. 

Ab Montag, 23. März 2020:

  • Der IR Luzern–Interlaken verkehrt stündlich und hält zwischen Meiringen und Interlaken Ost an allen Stationen. Die Anschlüsse in Interlaken sind garantiert.
  • Der IR Luzern–Engelberg verkehrt stündlich unverändert.
  • Der Regio Süd Meiringen–Interlaken Ost fällt grundsätzlich aus. Der Luzern–Interlaken Express bedient dafür alle Stationen zwischen Meiringen und Interlaken Ost.

Folgende Regionalzüge verkehren um den Stundentakt beizubehalten bzw. die Randstunden abzudecken:

Meiringen–Interlaken Ost

Meiringen ab

Interlaken Ost an

05.15 Uhr

05.50 Uhr

06.14

06.51

20.20

20.55

21.20

21.55

22.20

22.55

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Interlaken Ost–Meiringen

Interlaken Ost ab

Meiringen an

05.57 Uhr

06.31 Uhr

21.04

21.37

22.04

22.37

23.04

23.37

 

 

 


 

 

 

 

 

  • Das Nachtangebot FR/SA, SA/SO Interlaken Ost–Meiringen (Interlaken Ost ab 00.06, Meiringen an 00.39 Uhr) sowie Meiringen–Interlaken Ost (Meiringen ab 23.20, Interlaken Ost an 23.55 Uhr) fällt aus.

Ab Donnerstag, 26. März 2020 verkehrt das Angebot wie folgt:

  • Der IR Luzern–Engelberg verkehrt stündlich unverändert.
  • Die S4 verkehrt neu nur noch stündlich und zur Verbesserung der Anschlüsse in Luzern in frühe-rer Fahrlage.
  • Die S4 verkehrt in der Zeitperiode ab Luzern 05.35 – 23.35 Uhr.
    • Luzern an xx.21 / ab xx.35 Uhr.
    • Stans ab xx.01 an xx.53 Uhr
  • Die S5 verkehrt in der Zeitperiode ab Luzern 06.12 – 00.51 Uhr neu nur noch stündlich. Luzern an xx.47 / ab xx.12 Uhr.
  • Letzte Verbindung S4 01.02 Uhr
  • Letzte Verbindung S5 00.51 Uhr
  • Die Bahnersatzbusse Zentralbahn ab Engelberg und Lungern erhalten Anpassungen.

Die Reisenden werden gebeten, vor jeder Fahrt den Online-Fahrplan zu konsultieren.

Gepäckdienstleitungen

Sämtliche Gepäckdienstleistungen am Bahnhof (inkl. Gruppengepäck und Gepäck-Special) sind ebenfalls ab dem 19. März 2020 bis vorerst 30. April 2020 eingestellt. Tür zu Tür-Angebote sind weiterhin buchbar, es muss jedoch mit Einschränkungen gerechnet werden. 

Die Fahrplananpassungen gelten voraussichtlich bis 26. April 2020.

 

Informationen.

Thomas Keiser, Mediensprecher, 078 678 65 40

 

Downloads.