Direkt zum Inhalt
Bahnhof Luzern von oben

Doppelspur Zentralbahn in Luzern.

Aufgrund des erwarteten starken Nachfragewachstums baut die Zentralbahn ihr Angebot im S-Bahn-Bereich aus. Ab Dezember 2021 wird die neue S-Bahn-Linie S41 zwischen Luzern und Horw halbstündlich in der Hauptverkehrszeit verkehren. Voraussetzung für diese neue Linie ist die Doppelspur Zentralbahn im Bahnhof Luzern. 

Die Einfahrt sämtlicher 12 bis 16 Züge pro Stunde der Zentralbahn in den Bahnhof Luzern erfolgt heute über einen Einspurabschnitt. Mehrere Entwicklungsprojekte zwischen Luzern und Horw für Arbeiten und Wohnen haben zur Folge, dass die Nachfrage nach zusätzlichen Verbindungen in diesem Bereich wächst. Zur Bewältigung dieser Nachfrage wird eine neue S-Bahn-Linie (S41) zwischen Luzern und Horw eingeführt. Die S41 verkehrt im Halbstundentakt und in der Hauptverkehrszeit. Für diese neuen Züge ist der Ausbau auf die durchgehende Doppelspur im Bahnhof Luzern notwendig. Zudem erhöht sich mit dem Ausbau die Fahrplanstabilität.

Die Investition beträgt rund  72 Mio. CHF. Das Projekt Doppelspureinführung Zentralbahn Luzern ist Teil des Ausbauschritts 2025 (AS 2025) und wird über eine Umsetzungsvereinbarung mit dem Bund aus dem Bahninfrastrukturfonds finanziert. Die komplexen Bauarbeiten werden in den Jahren 2020/21 ausgeführt und die Inbetriebnahme ist auf den Fahrplanwechsel im Dezember 2021 geplant.

Die öffentliche Auflage des Projekts erfolgt vom 19. August 2019 bis am 17. September 2019. Am 28. August 2019 und am 5. September 2019, jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr, wird Yass Röhricht, Gesamtprojektleiterin, an einer Sprechstunde für Fragen zur Verfügung stehen.

Adresse der Auflage und der Sprechstunde:
Stadthaus Stadt Luzern, Planauflage 2. Stock, Hirschengraben 17, 6002 Luzern

Informationen.

Gunthard Orglmeister, Leiter Infrastruktur, 079 596 22 65 

Downloads.