Direkt zum Inhalt
Logo CrimeLine

«CrimeLine» – Das bewegende AR Game für unterwegs.

Das Krimi-Spiel wurde unter der Federführung von der Zürcher Hochschule der Künste erschaffen und von der Zentralbahn mitentwickelt. Seit Ende Juli 2019 kann das neue Angebot auf dem Streckennetz der Zentralbahn zwischen Luzern und Meiringen gespielt werden.

Die Zentralbahn bietet ihren Gästen ein neues Erlebnis: Die Brüniglinie wird mit einer Augmented Reality Game App bespielt und begleitet die Passagiere auf der Fahrt über den Brünig. Angesprochen werden damit insbesondere junge Erwachsene zwischen 20 und 30 Jahren, die zusammen in einem Team das Spiel zwischen Luzern und Meiringen erleben möchten.

«CrimeLinie» bringt Spannung auf den Zug. Der Krimi handelt um den verschwunden Muni des Brünigschwinget. Der Besitzer des Muni setzt alles daran, das Lieblingstier aus seinem Stall wieder zu finden. Nicht nur der Muni fehlt, auch seine Tochter stirbt unter mysteriösen Umständen. Er gerät dabei in die Zwickmühlen des Polizist Bähni und wird verdächtigt, dabei seine Hände im Spiel zu haben. War er dabei? Und was für eine Rolle spielte sein Sohn? Nicht nur diese beiden Personen werden verdächtig, ein Zürcher Investor und Besitzer eines Hotels in Obwalden taucht plötzlich in der Geschichte auf. Spannung pur.

Voraussetzung für das Spiel: ein Smartphone. Download der kostenlosen Game-App unter www.playcrimeline.ch. Dazu ein gültiges Billett für die Strecke Luzern–Meringen und los kann’s gehen.