Fahrplan 2014 – alles im Überblick.

Der diesjährige Fahrplanwechsel der Zentralbahn vom 15. Dezember 2013 bringt viele Änderungen mit sich. Die grössten Veränderungen sind die Einführung des Viertelstunden-Taktes zwischen Luzern und Hergiswil, die Erschliessung von Hergiswil Matt mit einem Bus und die Non-Stop InterRegio-Verbindungen zwischen Stans und Luzern bzw. Sarnen und Luzern.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick.

Folgende Änderungen sind per Fahrplanwechsel vom 15. Dezember 2013 umgesetzt:

  • Integraler Viertelstundentakt der S-Bahn Luzern-Hergiswil
  • Hauptverkehrszüge S44 und S55 (zweimal morgens und zweimal abends)
  • Non-Stop-Verbindungen Sarnen-Luzern (Fahrzeit neu 20 Minuten) sowie Stans-Luzern (Fahrzeit neu 14 Minuten)
  • Fahrzeitreduktion Luzern-Interlaken Ost um 10 Minuten
  • Halt des Luzern-Interlaken Express am Kreuzungspunkt in Sachseln (Wegfall Halt Alpnach Dorf und Hergiswil)
  • Anschluss Luzern-Engelberg Express an IR Basel in Luzern
  • Umsteigeverbindung in Hergiswil neu mit S-Bahn statt IR
  • Vollständige Inbetriebnahme neue Haltestelle Luzern Allmend/Messe (vier Halte pro Stunde pro Richtung)
  • Aufhebung der Haltestelle Dörfli
  • Erschliessung von Hergiswil Matt mit Bus (Teilbedienung mit S55 in der Hauptverkehrszeit)
  • Abstimmung Bahn/Bus in Kriens Mattenhof und Horw (Weitere Infos unter www.vvl.ch/luzernsued)
  • Neues, modernes Rollmaterial beim Luzern-Interlaken Express und Panoramawagen beim Luzern-Engelberg Express
  • Aufhebung des Nachtstern-Angebotes N9 Nidwalden

 

Übersicht der Haltestellen der S-Bahnen.

Auf den Strecken Luzern-Engelberg sowie Luzern-Giswil kommt es zu den grössten Veränderungen. Nachfolgend eine Übersicht mit allen Haltestellen auf diesen Linien:

Weitere Fahrplandaten 2014 können Sie hier downloaden.

 

 

asdf