Direkt zum Inhalt
Sonja Theiler wird neue Leiterin Human Resources

Sonja Theiler wird neue Leiterin Human Resources

Der Verwaltungsrat und der Geschäftsführer der Zentralbahn haben Sonja Theiler zur neuen Leiterin Human Resources gewählt. Die 42-jährige aus Schenkon ist heute Leiterin Human Resources der Region Deutschschweiz bei Manor AG in Basel. Sonja Theiler wird Nachfolgerin von Andreas Piattini, welcher die Zentralbahn nach über zehn Jahren im kommenden Mai verlassen und neuer Leiter Human Resources bei den Jungfraubahnen wird.

Sonja Theiler wird neue Leiterin Human Resources der Zentralbahn. Dies entschieden der Verwaltungsrat und der Geschäftsführer der Zentralbahn am 25. November 2016. Sonja Theiler ist 42 Jahre alt und wohnt in Schenkon. Ihr Stellenantritt ist am 1. März 2017.

Sonja Theiler ist dipl. Betriebswirtschafterin HF und absolvierte den Master of Advanced Studies in HRM. Sie hat eine langjährige Erfahrung im Bereich Human Resources in verschiedenen Branchen, sei es als Teamleiterin bei der Suva Luzern, als Leiterin Personal bei der Hirslanden Klinik St. Anna Luzern oder wie aktuell als Head of Human Resources der Region Deutschschweiz bei Manor AG in Basel.

Der Verwaltungsrat und der Geschäftsführer freuen sich mit Sonja Theiler jemanden zu engagieren, welche den Bereich Human Resources weiter entwickeln wird. «Frau Theiler verfügt über eine grosse Erfahrung im Human Resources in operativen und strategischen Themen. In zahlreichen Gesprächen hat sie mit ihrer gewinnenden Art und einer guten Balance der Anwendung von Kopf, Hand und Herz überzeugt», sagt Michael Schürch, Geschäftsführer der Zentralbahn.

Andreas Piattini, der aktuelle Leiter Human Resources der Zentralbahn, wechselt, wie im September bekannt wurde, im Mai 2017 als neuer Leiter Human Resources zu den Jungfraubahnen.

Sonja Theiler